top of page
  • Squash Club Red Bull Reutte

Red Bull Reutte ist Tiroler Meister 2023/24

Das Tirolerliga Squash-Team Red Bull Reutte holte in einem spannenden Finale den Tiroler Meistertitel nach Reutte. Die Squashanlage im Innsbrucker Burkia war Austragungsort eines spannenden Ligafinales – sowohl in der Tiroler Liga (höchste Spielklasse) als auch in der Landesliga. Die Reuttener kamen zwar mit einem Punktevorsprung in die Landeshauptstadt, aber der Vorjahresmeister Veldidena Boasters Innsbruck unternahm alles, um den Titel erfolgreich zu verteidigen. Dazu wurde extra Österreichs aktuell Nummer sechs geholt. Reutte ließ sich nicht beirren und blieb geduldig. Mannschaftsführer Thomas Wachter stellte das Team geschickt zusammen und dann passierte das Ersehnte. Der SC Red Bull Reutte schnappte sich auf der Zielgeraden den Tiroler Meistertitel. Reutte geriet zwar gegen den Titelverteidiger rasch mit 0:3 in Rückstand. Michael Haunschmid verlor 1:3 gegen Daniel Lutz, Thomas Wachter mit 0:3 gegen Jan Gastl und Arnd Hille ebenso gegen Florian Gastl. Aber im Doppel schlugen die Reuttener mit Haunschmid/Straub zu und legten mit einer kämpferischen, sehenswerten Leistung den Grundstein für den Erfolg. Sie besiegten das ebenfalls ausgezeichnet spielenden Duo Gastl/Gastl in einer knappen, hochdramatischen Partie mit 11:15, 15:12 und 15:14. Die zweite Begegnung mit der SPG Gerlos/Lienz endete dann ohne große Dramatik mit 4:0 für die Reuttener. Das Team mit Norbert Straub, Thomas Wachter, Arnd Hille, Finn-Lennart Koch, Patrick Bezdek und Michael Haunschmid zeigten über die gesamte Spielsaison eine solide Mannschaftsleistung und wurden am Ende verdient Meister. Das letzte Meisterstück gelang den Red Bulls aus Reutte in der Spielsaison 2005/2006!


In der Landesliga, die gleichzeitig ihre Saison im Burkia beendete, spielte das Team Red Bull Reutte II mit einer verjüngten, dynamischen Mannschaft. Victor Alvarez, Sebastian Schock, David Holl, Sándor Somogyi, Mia Winkler und Hannes Assanek behaupteten sich in diversen Begegnungen sehr gut. Am Ende war es dann der vierte Rang und einiges an Erfahrung für den nächsten Schritt.


Endstand der Tiroler Liga 2023/2024

Tiroler Meister SC Red Bull Reutte I 19 Punkte

2. SC Veldidena Boasters I 16 Punkte

3. SG Gerlos/Lienz 7 Punkte

4. Raiffeisen SC Telfs 6 Punkte


Endstand der Landesliga 2023/2024

Meister Squash Team Burkia 19 Punkte

2. 1. Tiroler Squash-Verein 13 Punkte

3. SC Veldidena Boasters II 12 Punkte

4. SC Red Bull Reutte II 4 Punkte


Bildnachweis: Ch. Winkler



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page